Segensfeier für Babys |
258
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-258,_masterslider,_msp_version_3.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
sprechblase

Eine Segens­feier
für Babys?

„Willkommen im Leben, kleiner Segen!“, so kann man seine Freude über die Geburt eines Kindes ausdrücken. Mit einer Segensfeier für Babys möchten wir Ihrem kleinen Segen und Ihnen als Eltern und Familie Gottes Segen zusprechen, weil auch wir uns mit Ihnen über die Geburt Ihres Kindes freuen!

Eingeladen sind alle Neugeborenen bis etwa vier Monate mit ihren Geschwistern und ihrer gesamten Familie.

Eine Segensfeier für Babys ist keine Taufe und will es auch gar nicht sein. Die Taufe ist für den Täufling der Beginn einer lebenslangen Beziehung zu Jesus und der Beginn seiner Mitgliedschaft in Kirche und Gemeinde. Unabhängig davon, ob Sie sich für die Taufe entscheiden oder damit noch warten, ist Ihr Kind von Anfang seines Lebens an Gottes geliebtes Kind. Das wollen wir Ihrem Kind und Ihnen in der Segensfeier zusagen und mit Ihnen in der Gemeinschaft anderer junger Familien das Leben und die Geburt feiern!

Termine

im Ruhrgebiet

Termine, Orte und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Karte.
Anmeldung ist nicht erforderlich.

Erfahrungen

Medien

„Willkommen im Leben, kleiner Segen!“: Zu den Segensfeiern, die Anfang Februar 2017 in Oberhausen, Bottrop, Gelsenkirchen-Buer, Essen und Bochum stattfanden, kamen mehr als 150 Eltern mit ihren Babys. Eine überwältigende Bilanz mit sehr positivem Echo von den Eltern und in den Medien.

WAZ – Essen  06.02.2017

WAZ – Bochum  08.02.2017

YouTube 22.06.2017

Unsere

Motivation

Jesus segnet die Kinder

Einige Leute wollten ihre Kinder zu Jesus bringen, damit er sie berühre; aber seine Jünger fuhren sie an und wollten sie wegschicken. Als Jesus es bemerkte, wurde er zornig und sagte zu den Jüngern:

Lasst die Kinder doch zu mir kommen und hindert sie nicht daran; denn für Menschen wie sie steht Gottes neue Welt offen. Ich versichere euch: Wer sich Gottes neue Welt nicht schenken lässt wie ein Kind, wird niemals hineinkommen.

Dann nahm er die Kinder in die Arme, legte ihnen die Hände auf und segnete sie.

Die Bibel: Markusevangelium, Kapitel 10, Vers 13-16
Mehr erfahren

In dieser Szene ergreift Jesus entgegen der Erwartung seiner Umwelt ganz eindeutig Partei für die Kleinsten, für die Kinder. Er nimmt sich Zeit für sie, er nimmt sie in seine Arme und segnet sie; er nimmt sie mit hinein in das Segensgeschehen zwischen Gott und den Menschen – in Gottes neue Welt.

Mehr noch, Jesus stellt die Kinder in den Mittelpunkt, versteht sie als Vorbilder für all jene, die sich dem Beziehungsangebot Gottes öffnen möchten.

Dieser Jesus, der sich ganz entschieden und unbedingt für die Kinder einsetzt, ist es, der uns zu den Segensfeiern für Babys motiviert.

Auch heute stehen Kinder häufig am Rande der Gesellschaft und sind selbst in der Kirche leider nicht immer so willkommen, wie es nach Jesu Beispiel nötig wäre.

Darauf antwortet dieses Projekt und stellt gerade die Kleinsten in den Mittelpunkt, unbedingt, ohne Vor- oder Gegenleistung. Wie Jesus wollen wir den Babys Gottes Zuwendung, seinen Schutz und die Gemeinschaft mit ihm im Segen zusprechen und ihn spürbar, erfahrbar werden lassen.

logo-bistum
LOGO-ZUKUNFT

Dieses Angebot gehört zum Zukunftsbild des Bistums Essen. Es ist eines von 20 Projekten, die sich ganz konkret der Frage stellen: Wie können wir in Zukunft unter völlig veränderten Bedingungen eine lebendige Kirche sein und es den Menschen ermöglichen, mit Gott in Berührung zu kommen?

In diesem Projekt arbeiten wir mit der evangelischen Kirche zusammen und laden Familien aller Konfessionen ein, ob sie ihrer Kirche nun nah oder fern stehen. Ökumenische Segensfeiern finden Sie in Bochum, Essen und Oberhausen.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt?
Sie kommen aus dem Bistum Essen und wollen selbst Segensfeiern für Babys anbieten?
Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail!

Renate_Holze

Renate Holze
Bistum Essen
Referat Familie und Alleinerziehende
Zwölfling 16
45127 Essen
T. 0201 2204 292

renate.holze@bistum-essen.de